| 09.54 Uhr

München
Audi ruft 330.000 Autos in Deutschland zurück

München. Audi ruft in Deutschland 330.000 Autos wegen möglicher Schmorbrandgefahr zurück. Es handle sich um Modelle der Reihen A4, A5, A5 Cabrio und Q5, die zwischen April 2011 und Mai 2015 produziert worden seien, sagte ein Sprecher der Ingolstädter VW-Tochter und bestätigte damit einen Bericht der Webseite "kfz-rueckrufe.de". Bei den betroffenen Fahrzeugen gebe es Probleme an den elektrischen Anschlüssen des Zusatzheizers, die durchschmoren könnten. Der Audi-Sprecher sagte weiter, es habe keine Brandfälle oder Schäden für Autobesitzer gegeben; einige Kunden hätten Schmorgeruch wahrgenommen. Die betroffenen Fahrzeuge könnten bis zur Reparatur weiterbenutzt werden. Audi empfiehlt den betroffenen Kunden, die Zusatzheizung bis zum Werkstatttermin abzuschalten.
(rtr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

München: Audi ruft 330.000 Autos in Deutschland zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.