| 09.22 Uhr

Moskau
Avtovaz will mehr als 8000 Stellen streichen

Moskau. Der russische Autobauer Avtovaz setzt seinen Sparkurs fort und will bis 2018 mehr als 8000 Mitarbeiter entlassen. Avtovaz ist der Hersteller der Traditionsmarke Lada und Marktführer in Russland. In diesem Jahr sollten 6000 Stellen gestrichen werden, 2018 seien 2200 Entlassungen geplant. Die Betroffenen müssten die Chance zur Umschulung sowie neue Jobs erhalten.

Bereits in den vergangenen Jahren hatte der Konzern Tausende Mitarbeiter entlassen, um Kosten zu senken. Avtovaz hatte seit Beginn der Absatzkrise 2012 immer weniger Fahrzeuge verkauft und 2015 sowie 2016 Milliardenverluste verbucht. Seit Jahresbeginn verkaufte Lada 13 Prozent mehr Autos als im ersten Halbjahr 2016. 2018 will Avtovaz wieder schwarze Zahlen schreiben.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moskau: Avtovaz will mehr als 8000 Stellen streichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.