| 10.59 Uhr

Berlin
Bahn rechnet mit 42,7 Milliarden Euro Umsatz

Berlin. Die Deutsche Bahn profitiert von der weltweit robusten Konjunktur und erhöht ihre Umsatz- und Gewinnziele für 2017. Der Konzern erwarte nun einen Rekordumsatz von 42,7 Milliarden, wie es aus dem Umfeld des Bahn-Aufsichtsrats hieß. Bisher war der Staatskonzern von 41,5 Milliarden Euro ausgegangen. Auch beim Betriebsgewinn ist man demnach etwas optimistischer: Jetzt werden den internen Planungen zufolge 2,2 Milliarden Euro als Gewinn vor Steuern und Zinsen erwartet. Zuvor waren in der Planung gut 2,1 Milliarden verankert.

Die Zuversicht fußt auf den Zahlen für das erste Halbjahr: So hat das Unternehmen den Angaben zufolge bis Ende Juni etwas über 21 Milliarden Euro erlöst und einen Betriebsgewinn von 1,18 Milliarden Euro erzielt. Ähnliche Zahlen hatte zuvor das Magazin "Focus" gemeldet. Die Bahn liegt so bereits rund 180 Millionen Euro über ihrer internen Planung. Die guten Zahlen geben dem neuen Bahnchef Richard Lutz Rückendeckung für die Umsetzung seiner Strategie.

(rtr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Bahn rechnet mit 42,7 Milliarden Euro Umsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.