| 08.32 Uhr

Frankfurt
Berenberg Bank: Ermittlungen gegen Mitarbeiter

Frankfurt. Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt offenbar gegen Führungskräfte der Hamburger Privatbank Berenberg wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung. Es gehe um "Verantwortliche in Deutschland, der Schweiz und in Luxemburg", hieß es in einem "Spiegel"-Bericht ohne Angabe von Quellen. Gegen Berenberg-Chef Hans-Walter Peters, der seit Kurzem auch Präsident des Privatbanken-Verbandes BdB ist, werde aber nicht ermittelt, sagte ein Berenberg-Sprecher. Die Privatbank war durch die Enthüllungen über die "Panama Papers" aus der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt: Sie soll dort 13 Briefkastenfirmen vermittelt und 76 Konten eingerichtet haben.

Der Sprecher erklärte, Berenberg habe sich selbst an die Staatsanwaltschaft gewandt und ihre Bereitschaft signalisiert, bei der Aufklärung zu helfen. Ob und gegen wen in der Bank nun ermittelt werde, sagte er nicht.

(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt: Berenberg Bank: Ermittlungen gegen Mitarbeiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.