| 08.30 Uhr

Düsseldorf
Billigflieger Ryanair streicht bis zu 2100 Flüge

Düsseldorf. Die irische Fluggesellschaft Ryanair will in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge vom Flugplan streichen. In dem Zeitraum würden täglich 40 bis 50 Flüge ausfallen, hieß es. Dies entspreche weniger als zwei Prozent der Ryanair-Verbindungen. Die Maßnahme solle die Pünktlichkeit vor Inkrafttreten des Winter-Flugplans Anfang November verbessern, so ein Ryanair-Sprecher. Durch die Flugstreichungen könne Ryanair die "Belastbarkeit unserer Flugpläne verbessern und die Pünktlichkeit auf unser Jahresziel von 90 Prozent wiederherstellen". Ryanair fliegt auch mehrere Ziele in Deutschland an. Wirtschaftlich steht das irische Unternehmen gegenwärtig gut da: Das zweite Quartal von April bis Ende Juni schloss der Billigflieger mit einem Nettogewinn von rund 397 Millionen Euro ab.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Billigflieger Ryanair streicht bis zu 2100 Flüge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.