| 07.37 Uhr

Hamburg
Comdirect hat nach Datenpanne die Aufsicht informiert

Hamburg. Seit dem Neustart der IT-Systeme am Montagvormittag läuft beim Online-Banking der Commerzbank-Tochter Comdirect offenbar alles normal. Am Montag hatte eine Software-Panne dazu geführt, dass Nutzer nach dem Login auf fremden Konten landeten und die Kontostände anderer Nutzer einsehen konnten.

"Wir setzen alles daran, dass so etwas nicht mehr passiert", sagte ein Sprecher gestern. Es sollen "einige tausend Kunden" der rund zwei Millionen Comdirect-Privatkunden betroffen gewesen sein. Die Online-Bank hatte ihre Kunden via Facebook darüber informiert, dass ihnen kein Schaden entstanden sei. Die Betroffenen wurden den Firmenangaben zufolge in ihrem persönlichen Bereich des Online-Portals angeschrieben. Auch die Bankenaufsicht und Datenschützer wurden von Comdirect informiert.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Comdirect hat nach Daten-Panne die Aufsicht informiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.