| 17.03 Uhr

Von Lufthansa-Aktie angetrieben
Dax durchbricht erstmals Marke von 13.000 Punkten

Lexikon: Glossar - Aktienmarkt von A bis Z
Lexikon: Glossar - Aktienmarkt von A bis Z FOTO: dpa, Fredrik Von Erichsen
Frankfurt/Main . Gegen 16.20 Uhr lag der Leitindex am Donnerstagnachmittag bei exakt 13.002,34 Punkten. Angetrieben wurde der Dax von der Lufthansa-Aktie. Der Kurs der Lufthansa zog angesichts der Einigung auf den Kauf von Teilen von Air Berlin um 2,90 Prozent an.

Mit einem kleinen Plus von 0,09 Prozent auf 12.982,89 Punkte konnte er die psychologisch wichtige Marke aber zum Handelsschluss nicht verteidigen.

Der Dax beendete mit dem Angriff eine tagelange Durststrecke, in der er knapp unterhalb von 13.000 Punkten vor sich hin gedümpelt war. Mehrfach hatte er sich bis auf wenige Punkte genähert und dann wieder den Schwung verloren. "Die Marke war fällig und sie wurde mit reichlich Vorlauf und unsagbar zäher Annäherung genommen", sagte Daniel Saurenz von Feingold Research.

Auch in der zweiten Börsenreihe wurden am Donnerstag teilweise Bestmarken erreicht. Der TecDax etwa legte um 0,60 Prozent auf 2525,04 Punkte zu und erreichte den höchsten Stand seit 16 Jahren.

Der Kleinwerte-Index SDax stieg um ein halbes Prozent und schraubte seinen Rekord bis auf 12 131,80 Zähler nach oben. Dem MDax der mittelgroßen Werte jedoch fehlt noch etwas zu einer erneuten Bestmarke: er schloss 0,48 Prozent höher bei 26 059,46 Punkten.

(ate/afp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dax durchbricht erstmals Marke von 13.000 Punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.