Die zehn reichsten Gemeinden liegen in Süddeutschland

Die kaufkräftigsten Gemeinden liegen in Süden der Republik - und zwar in den Großräumen München und Frankfurt. Das ist das Ergebnis einer Studie der GfK-Marktforschung. Demnach steht den Verbrauchern in diesem Jahr ein Nettoeinkommen von rund 1,454 Milliarden Euro zur Verfügung. Pro Kopf entspricht das einer Kaufkraft von 17.631 Euro. Diese Summe kann ein Bundesbürger für seinen Lebensunterhalt und Konsum ausgeben. Wir zeigen Ihnen die zehn reichsten Gemeinden mit mehr als 5000 Einwohnern.
ANZEIGE