| 09.34 Uhr

Berlin
Dieselaffäre: VW hat Steuervorteil wegen Updates

Berlin. Die deutsche Autoindustrie, also auch VW, kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos von der Steuer absetzen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken hervor. Die den Herstellern entstehenden Kosten seien bilanzrechtlich Betriebsausgaben der Unternehmen.

Die Hersteller können somit ihren Gewinn um die Kosten für die über fünf Millionen Software-Nachrüstungen mindern. Allein bei Updatekosten von 100 bis 200 Euro je Fahrzeug ließe sich der Gewinn branchenweit um bis zu eine Milliarde Euro mindern.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Dieselaffäre: VW hat Steuervorteil wegen Updates


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.