| 09.21 Uhr

Kreuzfahrtanbieter
Eine Insel mit sechs Stränden

Nassau. 38,5 Hektar ist sie groß, hat sechs Strände und liegt mitten in der Karibik - die neue Insel der Kreuzfahrt-Reederei MSC Cruises. "Ocean Cay MSC Marine Reserve" hat sie die Bahamas-Insel getauft, nachdem sie diese für 99 Jahre gepachtet hat. Bis Ende 2017 soll dort ein Luxusresort entstehen, bei dem die Schiffe der Reederei auf ihren Karibik-Touren Halt machen werden. Schon seit den 1970er Jahren investieren Reedereien Millionen für eigene Inseln. Für die Reedereien bietet das zwei Vorteile: Sie sparen sich teure Hafengebühren an Anlegestellen wie etwa Miami, und sie schaffen ein Alleinstellungsmerkmal im hartumkämpften Kreuzfahrtgeschäft. "Die Anbieter wollen ihren Gästen etwas Exklusives bieten - auf dem Schiff wie etwa mit eigenen Parks, Suiten mit Butlerservice, riesigen Wasserrutschen oder einer eigenen Brauerei an Bord - und außerhalb des Schiffes wie mit einer eigenen Insel", sagt Branchenexperte Helge H. Grammerstorf.

(lai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreuzfahrtanbieter: Eine Insel mit sechs Stränden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.