| 08.28 Uhr

Nürnberg
Enormer Schaden durch Betrug mit Chef-Masche

Nürnberg. Mit der sogenannten Chef-Masche haben Betrüger in Deutschland bereits 110 Millionen Euro ergaunert - und dies sind nur die offiziellen Zahlen. "Seit 2013 wurden in Deutschland bisher 250 Betrugsfälle bekannt. Davon waren 68 erfolgreich, 182 blieben im Versuchsstadium stecken", sagte der Leiter des Sachgebietes Wirtschaftskriminalität beim Bundeskriminalamt (BKA), Holger Kriegeskorte, der "Welt am Sonntag". Zuletzt hatte es den Nürnberger Kabelspezialisten Leoni erwischt. Die bislang unbekannten Täter nutzten in diesem Fall gefälschte Dokumente und Identitäten sowie elektronische Kommunikationswege, um Mitarbeiter dazu zu bringen, Geld auf Konten im Ausland zu überweisen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nürnberg: Enormer Schaden durch Betrug mit Chef-Masche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.