| 07.37 Uhr

Hamburg
Ermittlungen gegen weiteren Facebook-Manager

Hamburg. Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen wegen Hassbeiträgen auf Facebook ausgeweitet. Inzwischen werde gegen einen vierten Manager des Unternehmens wegen des Verdachtes auf Beihilfe zur Volksverhetzung ermittelt, teilte eine Behördensprecherin mit. Es geht um Kommentare auf Facebook, die nicht rechtzeitig gelöscht worden sein sollen. Die Anzeige erstattete ein Rechtsanwalt, der bereits gegen drei andere Facebook-Manager juristisch vorgegangen war. Facebook äußerte sich zum Stand der Ermittlungen nicht. Die Vorwürfe seien aber unbegründet, hieß es: "Wir können sagen, dass kein Verstoß gegen deutsches Recht von Facebook oder den Mitarbeitern vorliegt."

(rtr/dafi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburg: Ermittlungen gegen weiteren Facebook-Manager


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.