| 07.51 Uhr

München
Ex-Chef von Hypo Real Estate muss vor Gericht

München. Georg Funke, der frühere Chef der Hypo Real Estate (HRE), muss sich vor Gericht für die Beinahe-Pleite des Immobilienfinanzierers verantworten. Das Münchener Landgericht habe die Zulassung einer Anklage zugelassen und wolle Mitte März 2017 mit dem Prozess beginnen, sagte Funkes Verteidiger Wolfgang Kreuzer. Laut "Spiegel" stehen der mittlerweile auf Mallorca lebende Funke und weitere ehemalige Vorstände der HRE unter dem Verdacht, die finanzielle Lage des mittlerweile verstaatlichten Unternehmens geschönt zu haben.

Kreuzer betonte, er sehe dem Prozess zuversichtlich entgegen und rechne mit einem Freispruch für Funke. Die Anklage sei formal noch nicht zugelassen. Die HRE musste nach der Pleite der US-Bank Lehman Brothers 2008 mit 9,8 Milliarden Euro frischem Kapital und staatlichen Garantien von bis zu 124 Milliarden Euro gerettet werden.

(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

München: Ex-Chef von Hypo Real Estate muss vor Gericht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.