| 08.01 Uhr

Düsseldorf
Ex-Henkel-Chef Ulrich Lehner wird 70

Düsseldorf. Vielleicht hat Ulrich Lehner Glück und sein Freund Wolf Doldinger spielt morgen ein Ständchen. Dann wird der langjährige Henkel-Chef 70 Jahre alt. Jazz gehört zu Lehners Leidenschaften, er selbst spielt Bass und hat mit der Band "Doldinger & Best Friends" manchen Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf begleitet. Seit 2007 ist Lehner deren Präsident.

Der Wirtschaftsingenieur und Maschinenbauer stieg vor 30 Jahren bei Henkel ein, von 2000 bis 2008 führte der Düsseldorfer den Dax-Konzern. Der Stil des Hauses, Konflikte nüchtern und im Stillen zu lösen, ist auch Lehners Stil - und hat ihn zu einem der mächtigsten Männer der Wirtschaft gemacht: Er führt die Aufsichtsräte von Telekom und Thyssenkrupp. Er kontrolliert Eon, Porsche, HSBC Trinkaus & Burkhardt und sitzt im Gesellschafterausschuss von Henkel.

Schon immer hat Lehner über den deutschen Tellerrand geschaut und pflegt bis heute Kontakte nach Russland, Japan und China. Lehners Terminkalender ist voll. Etwas Zeit aber muss stets bleiben - fürs Lauftraining und für den Jazz.

(anh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Ex-Henkel-Chef Ulrich Lehner wird 70


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.