Zahlungen an Gläubiger

Argentinien will US-Gericht austricksen

Ein US-Gericht verhindert die Auszahlung argentinischer Staatsschulden in New York. Damit soll die Erfüllung eines Urteils zugunsten von Hedgefonds erzwungen werden. Nun kündigt Staatschefin Kirchner an, die Zahlungen nach Buenos Aires verlegen zu wollen. mehr

Verhandlungen mit Krankenkassen

Ärzte wollen fünf Milliarden mehr

Exklusiv Die niedergelassenen Mediziner sehen bei ihren Honoraren eine "Finanzierungslücke" von fünf Milliarden Euro. Sie soll Grundlage für die anstehenden Verhandlungen mit den Krankenkassen sein. Von Eva Quadbeckmehr

Täter waren unter anderem in Düsseldorf aktiv

Drahtzieher von Cyber-Bankraub gefasst

Es war ein Bankraub, der seinesgleichen sucht: In einer einzigen Nacht wurden weltweit etwa 40 Millionen Dollar erbeutet. Die Täter waren unter anderem in Düsseldorf aktiv. Während einige Beteiligten bereits zu Gefängnisstrafen verurteilt wurden, blieb zunächst unklar, wer der Drahtzieher war. mehr

Vom VW-Konzern bis zur Kanzlerin

So unterschiedlich verdienen Deutschlands Spitzenkräfte

Sparkassen-Chefs verdienen mitunter das Doppelte der Bundeskanzlerin, liegen in der Wirtschaft aber noch immer ziemlich weit hinten. Spitzenpersonal im öffentlichen Bereich könnte woanders meist wesentlich mehr Geld verdienen. Von A. Gruhn, P. Jacobs und T. Reisenermehr

Anteilsscheine der Lufthansa kletterten

Dax erholt sich deutlich - Größtes Tagesplus seit April

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montag kräftig von seinen jüngsten Verlusten erholt. Der Dax stoppte seine inzwischen fünfwöchige Talfahrt und verzeichnete mit einem Gewinn von 1,90 Prozent auf 9180,74 Punkte das größte prozentuale Tagesplus seit April. mehr