Negative Vorgabe der Wall Street

Tokios Börse mit hohen Verlusten

Tokio. Die Börse in Tokio hat am Freitagvormittag in Folge negativer Vorgaben der Wall Street deutlich nachgegeben. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte büßte bis zur Handelsmitte stark um 480,64 Punkte oder 2,81 Prozent ein und notierte beim Zwischenstand von 16 628,06 Zählern. Der breit gefasste Topix gab bis dahin um 31,64 Punkte oder 2,30 Prozent auf 1344,96 Punkte nach. mehr

Wachsungstempo verlangsamt

China erhält Rekordinvestitionen

Ausländer haben im vergangenen Jahr so viel in China investiert wie nie zuvor. Die ausländischen Direktinvestitionen stiegen um 1,7 Prozent auf 119,56 Milliarden Dollar, wie das chinesische Handelsministerium mitteilte. Damit verlangsamte sich das Wachstumstempo: 2013 hatten die ausländischen Direktinvestitionen noch um 5,3 Prozent zugelegt. mehr

Börse

Dax steigt erstmals in seiner Geschichte über 10.300 Punkte

Der Dax ist am Mittwoch erstmals in seiner Geschichte über die Marke von 10.300 Punkten gestiegen. Einen Tag vor wichtigen geldpolitischen Beschlüssen der Europäischen Zentralbank (EZB) profitierte der deutsche Leitindex von Spekulationen über umfangreiche Staatsanleihekäufe zur Stützung der Wirtschaft. mehr

Zeitschrift "Finanztest"

Jede fünfte Bausparkasse fällt durch

Die Zeitschrift "Finanztest" hat die Beratungsqualität von 20 Unternehmen geprüft. Ergebnis: viermal mangelhaft, nur dreimal gut. Und auch wenn vieles besser ist als früher: Schlechte Beratung kann einen Kunden Tausende Euro kosten. Von Georg Wintersmehr

Wirtschaftswachstum bei 7,4 Prozent

Gewinner und Verlierer der chinesischen Wirtschaftsflaute

Harte Zeiten in China: Die Wirtschaft der Volksrepublik ist so langsam gewachsen wie seit fast 25 Jahren nicht mehr. Experten rechnen für die kommenden Jahre sogar mit einer weiteren Konjunkturabschwächung. Der Abschied von zweistelligen Wachstumsraten früherer Jahre bringt Verlierer hervor, aber auch Gewinner. mehr