| 10.06 Uhr

Außenhandelsbilanz 2016
Deutsche Exporte auf Rekordniveau gestiegen

Außenhandelsbilanz: Deutsche Exporte 2016 auf Rekordniveau gestiegen
Viele Güter werden über den Seeweg exportiert. FOTO: dpa, rwe tmk
Wiesbaden. Die deutsche Wirtschaft boomt. Im Jahr 2016 wurden deutsche Waren im Wert von 1,2 Billionen Euro exportiert. Damit erreicht Deutschland neue Rekordwerte. 

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, gab es rund 1,2 Prozent mehr Exporte und 0,6 Prozent mehr Importe, als noch im Jahr 2015. Die Exporte und Importe übertrafen im Jahr 2016 damit alle bisherigen Höchstwerte. 

Trotz politischer Unwägbarkeiten und des schwachen Welthandels schloss die Außenhandelsbilanz demnach mit einem Überschuss von 252,9 Milliarden Euro ab. Der bisherige Höchstwert aus dem Vorjahr wurde damit um rund acht Milliarden Euro übertroffen. Größter Abnehmer für deutsche Güter bleiben mit einem Warenwert von knapp 708 Milliarden Euro die Mitgliedstaaten der EU. 

Der Ausblick für dieses Jahr ist jedoch eingetrübt. Sorge bereitet der deutschen Wirtschaft besonders die nicht absehbare Wirtschaftspolitik des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Er hatte unter anderem Schutzzölle und eine Abschottung des US-Marktes angekündigt. 

(maxk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Außenhandelsbilanz: Deutsche Exporte 2016 auf Rekordniveau gestiegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.