| 07.31 Uhr

Institut der deutschen Wirtschaft
Ökostrom-Umlage wird deutlich steigen

Institut der deutschen Wirtschaft: Ökostrom-Umlage könnte steigen
Die Ökostrom-Umlage könnte steigen. FOTO: dpa
Berlin. Die Umlage zur Förderung des Ökostroms, die die Stromverbraucher bezahlen, wird nach einer neuen Prognose des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft in den kommenden Jahren deutlich steigen.

Das IW sagt im schlechtesten Fall eine Umlage von 9,70 Cent pro Kilowattstunde für 2020 voraus, im besten Fall von 8,60 Cent. Im kommenden Jahr soll die Umlage von derzeit 6,3 auf knapp unter sieben Cent steigen.

Grund für den Anstieg, so das IW, seien Förderzusagen aus vergangenen Jahren. "Es ist beschämend, dass man erst durch eine privat finanzierte Studie erfahren kann, welche enormen Kostenrisiken im Erneuerbaren-Ausbau stecken", sagte Unionsfraktionsvize Michael Fuchs. "Wir brauchen einen unabhängigen Kostencheck für die Energiewende und eine klare Kostenobergrenze für die Erneuerbaren-Förderung."

(mar)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Institut der deutschen Wirtschaft: Ökostrom-Umlage könnte steigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.