| 07.14 Uhr

Helsinki
Finnen erhalten Steuersenkung für Gehaltsverzicht

Helsinki. Die Regierung hat es versprochen, jetzt wird es wahr: Finnische Arbeitnehmer bekommen große Steuererleichterungen im Tausch gegen Gehaltsverzicht. Eine Arbeitsmarktreform im Juni dieses Jahres, mit der die schwache Konjunktur belebt werden sollte, sah vor, 2017 insgesamt 515 Millionen Euro Steuern zu erlassen, wenn 90 Prozent der gewerkschaftlichen Arbeitnehmer der Reform zustimmten. Dazu gehören einerseits längere Arbeitszeiten, andererseits soll mehr für die Altersvorsorge eingezahlt werden.

Noch dazu werden die Löhne im laufenden Jahr nicht erhöht und Feiertagszuschläge gestrichen. Laut Außenminister Timo Soini wurde die 90-Prozent-Quote nun überschritten. Damit gibt es große Steuererleichterungen für die finnische Bevölkerung. Seit der Finanzkrise von 2008 und 2009 ist die finnische Wirtschaft angeschlagen. Der Niedergang von Nokia hat Finland stark zugesetzt, außerdem leidet das Land unter der Rezession des benachbarten Russland.

(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Helsinki: Finnen erhalten Steuersenkung für Gehaltsverzicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.