| 10.58 Uhr

Geplante Förderung
Gabriels Berater raten von Elektroauto-Kaufprämie ab

Elektroautos: Diese Modelle werden gefördert
Elektroautos: Diese Modelle werden gefördert FOTO: Hersteller
Berlin. Die geplante staatliche Prämie für Käufer von Elektroautos ist nach Auffassung von Regierungsberatern zu teuer und ineffektiv. Von Birgit Marschall

"Der Beirat hält die vorgesehenen finanziellen Kaufanreize für zu teure Maßnahmen und empfiehlt daher, von diesem Vorhaben Abstand zu nehmen", heißt es in einem Schreiben des wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium an Minister Sigmar Gabriel (SPD). Es gebe einfachere und kostengünstigere Wege, zu einer klimapolitisch erwünschten Verringerung der CO2-Emissionen zu kommen, so der Beirat.

Am Mittwoch soll das Kabinett die Kaufprämie von 4000 Euro pro Elektroauto billigen. Sogenannte Plug-in-Hybride sollen mit 3000 Euro gefördert werden. Schon ab dem Kabinettsbeschluss können Käufer die Prämie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle beantragen. Geld gibt es aber nur, wenn der Hersteller die Hälfte zur Prämie beisteuert. Der Bund stellt insgesamt 600 Millionen Euro bereit.

Elektrobusse für die Stadt 

"Dass die Nachfrage nach Elektroautos gegenwärtig so gering ist, liegt unter anderem daran, dass deren Technik nach Auffassung der deutschen Autofahrer noch nicht ausgereift ist", schreiben die Wissenschaftler. Das Batteriengewicht sei zu hoch, die Reichweite zu gering. "Die breite Anwendung der heute bekannten ineffizienten Technik zu subventionieren, ist nicht nützlich." Auch die Verteilungswirkungen seien problematisch, "da Elektroautos wegen ihrer geringen Reichweite derzeit überwiegend von wohlhabenden Haushalten als Zweitwagen angeschafft" würden. Der Beirat empfiehlt, Stadtbusse auf Elektromotoren umzurüsten. Auch könnten Städte "selektive Fahrverbote" oder eine "Innenstadt-Maut" nach dem Vorbild von London oder Oslo einführen.

(mar)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gabriels Berater raten von Elektroauto-Kaufprämie ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.