| 00.00 Uhr
Washington
Google siegt im Kartellstreit in den USA
Washington. Google kann im Internet weiter fast ungehindert seinen Geschäften nachgehen. Die US-Wettbewerbsbehörde FTC stellte gestern Abend ein viel beachtetes Kartellverfahren ein. Zwar machte Google einzelne Zugeständnisse. Doch den schwerwiegendsten Vorwurf, Google habe andere Websites bei der Internetsuche zugunsten eigener Dienste benachteiligt, ließ die FTC fallen. Ein Urteil mit massiven Einschränkungen für die Suchmaschinen war der Alptraum von Google. Noch offen ist der Ausgang eines ähnlichen Verfahrens vor der EU-Kommission als oberstem europäischen Kartellwächter. Auch hier steht der Vorwurf im Raum, Google habe in seiner führenden Internet-Suchmaschine Konkurrenten wie Bing von Microsoft benachteiligt.
Quelle: dpa
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar