| 08.01 Uhr

Wiesbaden
Günstige Energie bremst Inflation in Deutschland

Wiesbaden. Die Teuerung in Deutschland verharrt auf niedrigem Niveau. Nach drei Monaten mit steigenden Inflationsraten blieben die Verbraucherpreise im August stabil, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Wie im Juli zogen die Preise gegenüber dem Vorjahr um 0,4 Prozent an, von Juli auf August 2016 gab es keine Veränderungen. Gedämpft wird die Inflation weiter durch die Energiepreise, die deutlich günstiger ist als 2015. Allerdings schwächte sich dieser Effekt in den vergangenen Monaten tendenziell ab. Fürs Tanken und Heizen mussten Verbraucher in diesem August 5,9 Prozent weniger zahlen als im August 2015. Im Juli hatte der Energiepreis sogar noch um sieben Prozent unter dem Vorjahreswert gelegen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wiesbaden: Günstige Energie bremst Inflation in Deutschland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.