| 09.12 Uhr

Frankfurt
Hellofresh liefert erfolgreiches Börsendebüt

Frankfurt. Der Lebensmittel-Lieferdienst Hellofresh ist bei seinem zweiten Anlauf erfolgreich an der Börse gestartet. Die Hellofresh-Aktien erschienen mit 10,60 Euro erstmals auf den Kurszetteln, ein Plus von 3,4 Prozent gegenüber dem Ausgabepreis von 10,25 Euro. Im weiteren Handelsverlauf stiegen sie bis auf 10,89 Euro. Bei seinem Börsengang sammelte Hellofresh 318 Millionen Euro ein, die das Verluste schreibende Unternehmen aus dem Reich von Rocket Internet zur Finanzierung des Wachstums nutzen will.

Hellofresh liefert Kochboxen nach Hause, in denen die Kunden alle Zutaten finden, um selbst ein Menü zu kochen. Hellofresh hatte erhebliche Preiszugeständnisse gemacht, damit der Börsengang beim zweiten Anlauf gelingt. Zum Ausgabepreis lag der Börsenwert des gesamten Unternehmens inklusive der Platzierungsreserve bei rund 1,7 Milliarden Euro.

(rtr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt: Hellofresh liefert erfolgreiches Börsendebüt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.