| 10.15 Uhr

Düsseldorf/Köln
Henkel übernimmt Kölner Hersteller von Dichtstoffen

Düsseldorf/Köln. Der Konsumgüterkonzern Henkel geht weiter auf Einkaufstour. Gestern gab das Unternehmen die Übernahme der Sonderhoff Holding GmbH mit Sitz in Köln bekannt. Das 280 Mitarbeiter starke Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von etwa 60 Millionen Euro und wurde bislang privat geführt. Zum genauen Kaufpreis wollten beide Parteien allerdings keine Angaben machen. Mit dem erneuten Zukauf will Henkel sein Klebstoffgeschäft verstärken. Sonderhoff stellt Systemlösungen für geschäumte Dichtstoffe aus Polyurethan oder Silikon her.

Diese werden beispielsweise zum Schutz gegen Feuchtigkeit und Staub in Filtern oder Haushaltsgeräten eingesetzt. Interessant sind für Henkel aber auch die hochpräzisen Dosieranlagen von Sonderhoff sowie verschiedene Service-Angebote des Unternehmens, das neben dem Standort in Köln auch in Österreich, Italien, USA und China vertreten ist. Henkel hatte zuletzt immer wieder Unternehmen dazugekauft und weitere Akquisitionen in Aussicht gestellt.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf/Köln: Henkel übernimmt Kölner Hersteller von Dichtstoffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.