| 08.45 Uhr

Düsseldorf
Höhere Beiträge, mehr Komfort

Düsseldorf: Höhere Beiträge, mehr Komfort
FOTO: Ferl
Düsseldorf. Wer sich privat krankenversichern will, sollte mehrere Kriterien genau prüfen.

Wer sich privat krankenversichern will, muss tief in die Tasche greifen. Der Schutz ist längst nicht mehr günstig. Zudem müssen Beitragssteigerungen im Alter beachtet werden. Dafür werden Privatpatienten komfortabler behandelt. Denn sie bekommen viel schneller einen Arzttermin. Trotzdem sollte der Wechsel in die Private Krankenversicherung (PKV) gut überlegt sein. Schon nach kurzer Zeit sind Kunden bei einem privaten Versicherer quasi wirtschaftlich gefangen. Sie erhalten beim Wechsel zu einem anderen Anbieter nur einen Teil der bereits fürs Alter mitgezahlten Beiträge zurück.

Eine private Krankenversicherung können Selbstständige und Freiberufler, Beamte und Studenten abschließen - und Arbeitnehmer, deren Jahreseinkommen mehr als 59.400 Euro (derzeitige Versicherungspflichtgrenze) beträgt. Für Beamte lohnt sich die PKV, weil ihr Dienstherr über die Beihilfe einen Zuschuss zahlt, der mit Eintritt in die Pension noch steigt. Arbeitnehmer erhalten im Alter nur einen marginalen Zuschuss, Selbstständige müssen ihre Beiträge komplett selbst zahlen. Wer Kinder und Ehepartner hat, sollte daran denken, dass es in der PKV anders als in der GKV keine Familienversicherung gibt. Für jeden Versicherten muss ein eigener Beitrag gezahlt werden. Und: Wer krank ist, zahlt in der Regel besonders viel - wenn er einen Krankenversicherer findet.

Eine persönliche Beratung bleibt unerlässlich, weil bei der Auswahl eines Tarifs und eines Versicherers mehrere Faktoren mitspielen. Neben der Leistung sind die finanzielle Situation des Versicherers und die Beitragsstabilität wichtige Kriterien. Hinzu kommt die jährliche Selbstbeteiligung des Kunden. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, sich von einem Versicherungsmakler oder Versicherungsvermittler beraten zu lassen. Sie verfügen über starke Vergleichsprogramme, die eine individuelle Beratung ermöglichen.

(usk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Höhere Beiträge, mehr Komfort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.