| 00.00 Uhr
Luxemburg/Brüssel
Inflation im Euro-Raum zum Jahresende stabil
Luxemburg/Brüssel. Die schwächere Konjunktur sorgt in der Eurozone weiter für moderate Preissteigerungen. Die Inflation in den 17 Euro-Ländern lag im Dezember bei 2,2 Prozent, wie die Europäische Statistikbehörde Eurostat in einer ersten Schätzung mitteilte. Damit blieb die jährliche Teuerungsrate gegenüber November unverändert. Im Oktober hatte sie noch bei 2,5 Prozent gelegen, im August und September bei 2,6 Prozent. In Deutschland waren die Verbraucherpreise laut Statistischem Bundesamt um 2,1 Prozent gestiegen.
Quelle: dpa
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar