| 14.11 Uhr

Verbraucherpreise
Inflationsrate liegt im Juni nur bei 0,3 Prozent

Was Inflation konkret bedeutet
Was Inflation konkret bedeutet FOTO: ddp
Wiesbaden. Nach kontinuierlichen Anstiegen in den vergangenen Monaten sind die Verbraucherpreise im Juni wieder schwächer gestiegen.

Die Inflationsrate lag im zu Ende gehenden Monat bei 0,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag aufgrund vorläufiger Ergebnisse mitteilte. Gegenüber Mai 2015 sanken die Preise demnach um 0,1 Prozent.

Zuvor waren die Verbraucherpreise vier Monate in Folge angestiegen - im Februar um 0,1 Prozent, im März um 0,3 Prozent, im April um 0,5 Prozent und im Mai um 0,7 Prozent. Im Januar waren die Verbraucherpreise wegen der geringen Energiepreise erstmals seit mehr als fünf Jahren gesunken, und zwar um 0,3 Prozent.

Im Juni gingen die Energiepreise erneut um 5,9 Prozent nach unten. Teurer wurden Nahrungsmittel, laut Statistik um ein Prozent, und Dienstleistungen, darunter die Wohnungsmiete, um 0,9 Prozent. Endgültige Ergebnisse für Juni will das Statistische Bundesamt am 14. Juli veröffentlichen.

(AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verbraucherpreise: Inflationsrate liegt im Juni nur bei 0,3 Prozent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.