| 09.24 Uhr

Dortmund
Jeder achte Beschäftigte fühlt sich überfordert

Dortmund. 13 Prozent der abhängig Beschäftigten fühlt sich nach den Ergebnissen einer Umfrage von seiner Arbeitsmenge überfordert. Mehr als die Hälfte (51 Prozent) klagt über häufigen Termin- und Leistungsdruck. Vor allem Vollzeitbeschäftigte mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden und mehr litten unter Druck und Überlastung, hieß es im ersten Arbeitszeitreport des Bundesamts für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Für die repräsentative Umfrage hatten die Forscher mehr als 20.

000 Interviews mit Erwerbstätigen durchgeführt. Mehr als jeder zweite Beschäftigte leide mittlerweile unter Müdigkeit und Erschöpfung (53 Prozent) oder Rücken- und Kreuzschmerzen (51 Prozent). Vollzeitbeschäftigte arbeiten laut Studie im Schnitt 43,5 Stunden pro Woche. Weit über die Hälfte der Betroffenen erreichten dabei jedoch Wochenarbeitszeiten von 44 bis 47 Stunden oder länger.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dortmund: Jeder achte Beschäftigte fühlt sich überfordert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.