| 17.39 Uhr

Supermarktkette
Kaiser's-Tengelmann-Chef plant offenbar doch Zerschlagung

Kaiser's Tengelmann: Eigentümer bereitet offenbar Zerschlagung von Supermarktkette vor
Eine Filiale der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann (Archiv). FOTO: dpa, obe nic
Düsseldorf. Eigentlich sah es zuletzt gut aus für die Mitarbeiter von Kaiser's Tengelmann. Doch nun droht einem Medienbericht zufolge offenbar doch die Zerschlagung der Handelskette. Das geht demnach aus einer E-Mail des Eigentümers hervor.

Der Eigentümer von Kaiser's Tengelmann hat sich mit den Konkurrenten von Edeka, Rewe und Norma noch vor dem Ablauf der zweiten Einigungsfrist demnach völlig zerstritten. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, scheint nun ein entscheidendes Treffen der Unternehmenschefs am Samstag zu platzen. In einer E-Mail von Rewe-Chef Alain Caparros, die der Redaktion der Süddeutschen Zeitung vorliegt, schreibt dieser, dass er ein Treffen am Samstag abgesagt habe.

Die E-Mail, die an die beteiligten Unternehmenschefs gerichtet war, ging unter anderem offenbar auch an Frank Bsirske, den Chef der Gewerkschaft Verdi. Caparros schreibe in der E-Mail, dass er dem Treffen aufgrund des Stands der Dinge nicht zusagen könne, so die Süddeutsche.

In einer weiteren E-Mail, die vom Eigentümers von Kaiser's Tengelmann, Karl-Erivan Haub, an Bsirske gerichtet sein soll, berichtet dieser von seinen Plänen, die Supermarktkette zerschlagen zu wollen. Er wolle seine Mitarbeiter offenbar am Freitag darüber informieren. Grund dafür sei, dass die besprochene Lösung nicht umsetzbar sei.

(isw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaiser's Tengelmann: Eigentümer bereitet offenbar Zerschlagung von Supermarktkette vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.