| 09.47 Uhr

Düsseldorf
Karstadt hat seinen Verlust deutlich verringert

Düsseldorf. Die Warenhauskette Karstadt will im Geschäftsjahr 2015/16 (bis Ende September) auch unter dem Strich wieder Geld verdienen. "Insgesamt erwartet Karstadt (...) erstmals seit Jahren wieder ein nahezu ausgeglichenes Jahresergebnis, welches auf einer operativen Ergebniserwartung (Ebitda) im mittleren zweistelligen Millionenbereich fußt", teilte der Konzern im Geschäftsbericht 2014/15 mit. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte die Kette trotz eines Umsatzrückgangs von 6,6 Prozent ein operatives Ergebnis (Ebitda) von 12,9 Millionen Euro eingefahren, nach 49,5 Millionen Euro Verlust im Vorjahr.

Unter dem Strich schreibt Karstadt noch rote Zahlen: Der Jahresfehlbetrag betrug 64,8 Millionen Euro. Immerhin konnte Karstadt den Verlust damit aber eindämmen: 2013/14 hatte die Kette einen Jahresfehlbetrag von mehr als 190 Millionen Euro verbucht. Das Sanierungsprogramm ist laut Geschäftsbericht darauf angelegt, "nach erfolgter Umsetzung eine nachhaltige, wettbewerbsfähige, operative Rendite von mehr als 2,5 Prozent vom Umsatz zu erzielen".

(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Karstadt hat seinen Verlust deutlich verringert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.