| 09.05 Uhr

Düsseldorf
Kaufhofs Ärger mit Kreditversicherer

Düsseldorf. Die Kreditlimits der Lieferanten von Galeria Kaufhof wurden drastisch gekürzt.

Galeria Kaufhof hat gestern Unruhe in der Textilbranche ausgelöst: Der Kreditversicherer Euler Hermes kürzte Lieferanten der Kölner Warenhauskette die Kreditlimits, wie das Fachmagazin "Textil-Wirtschaft" berichtet. Nach Informationen der in Frankfurt erscheinenden Zeitschrift hat die Kreditversicherung die Garantiezusagen für Lieferungen an Kaufhof drastisch zurückgenommen.

Bei Unternehmen wie Euler Hermes versichern Hersteller das Risiko ihrer Lieferungen an Handelsunternehmen. Kann der Händler die Lieferung nicht bezahlen, springt die Kreditversicherung ein. Eine plötzliche Senkung des Kreditlimits wie im aktuellen Fall gilt für gewöhnlich als Hinweis auf ein gestiegenes Risiko bei dem Unternehmen.

So plane Euler Hermes, nur noch für 20 bis 25 Prozent des Lieferumfangs aufzukommen. Das hat die "Textil-Wirtschaft" dem Bericht zufolge bei mehreren Textil-Lieferanten erfahren. Auch andere Unternehmen waren betroffen - bei ihnen fielen die Einschnitte jedoch geringer aus.

Es ist bislang unklar, ob der Auslöser für die Kreditlimitkürzung das operative Geschäft von Galeria Kaufhof oder die Lage des Eigentümers Hudson's Bay Company (HBC) ist. Das kanadische Handelsunternehmen hatte Kaufhof vor knapp zwei Jahren übernommen und expandiert schnell in Europa.

"Um Galeria Kaufhof müssen wir uns trotzdem erstmal keine Sorgen machen. Der Mutterkonzern ist sehr solvent", sagt Gerrit Heinemann, Handelsexperte der Hochschule Niederrhein. "Die Übernahme durch Hudson's Bay Company hat allerdings bewirkt, dass Kaufhof immer weniger selbst entscheiden kann."

So hätten sich wahrscheinlich auch die Zahlungsziele seit der Übernahme verändert: "Lieferanten müssen für gewöhnlich 60 Tage auf die Bezahlung warten", sagt Heinemann. "Durch diese Friss-oder-Stirb-Taktik könnten mittelständische Lieferanten Probleme bekommen, denn sie sind auf Kaufhof angewiesen."

Galeria Kaufhof teilte auf Anfrage mit: "Von Zeit zu Zeit überprüfen die Kreditversicherer ihre Risikolage und passen diese an die Marktgegebenheiten an. Unsere Lieferanten können bei ihren Geschäften mit uns sehr beruhigt sein." Der Grund: Dem Mutterkonzern Hudson's Bay Company stehe ein globales Kreditvolumen von 2,25 Milliarden Dollar zur Verfügung.

(mba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kaufhofs Ärger mit Kreditversicherer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.