| 08.41 Uhr

Konjunktur
Deutsche Wirtschaft wächst schneller

Konjunktur: Deutsche Wirtschaft wächst um 0,8 Prozent
Frachtcontainer im Hamburger Hafen FOTO: AP, AP
Wiesbaden. Die deutsche Wirtschaft erhöht ihr Wachstumstempo. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im dritten Quartal um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Gründe sind der Außenhandel und steigende Investitionen vieler Unternehmen.

Steigende Exporte haben der deutschen Wirtschaft im dritten Quartal zu einem überraschend kräftigen Wachstum verholfen. Zusammen mit höheren Investitionen ließen sie das Bruttoinlandsprodukt von Juli bis September um 0,8 Prozent klettern, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in einer ersten Schätzung mitteilte. So legten die Exporte im dritten Quartal stärker zu als die Importe. Zudem erhöhten Unternehmen ihre Investitionen, vor allem in Ausrüstungen wie Maschinen und Fahrzeuge.

Deutschland bleibt damit eine Wachstumslokomotive der Euro-Zone. Auch in den ersten beiden Quartalen des Jahres war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) gewachsen: Im zweiten Quartal um 0,6 Prozent gewachsen, zum Jahresbeginn sogar um 0,9 Prozent. Im Vergleich zum dritten Quartal 2016 stieg die deutsche Wirtschaft um 2,3 Prozent an.

(dpa/afp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Konjunktur: Deutsche Wirtschaft wächst um 0,8 Prozent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.