| 10.02 Uhr

Ingolstadt
Media-Saturn im Liefer-Wettrennen mit Amazon

Ingolstadt. Der Elektronikhändler Media-Saturn will Amazon im Wettstreit um die schnellste Lieferung Paroli bieten. Nur wenige Tage, nachdem der US-Konzern für ausgewählte Regionen in Deutschland die Zustellung am Tag der Bestellung startete, will die Metro-Tochter diesen Service nahezu bundesweit einführen. Ab sofort könnten an fast allen Standorten Online-Bestellungen oder im Laden getätigte Einkäufe auf Wunsch noch am gleichen Tag nach Hause geliefert werden, teilte Media-Saturn mit.

Der Online-Händler sieht sein dichtes Filialnetz als Pluspunkt. Rund 240 Media- und 155 Saturn-Märkte böten die Expresslieferung an und ermöglichten eine Hauszustellung in mehr als 80 Prozent des Bundesgebietes. Amazon liefert in 14 Metropolregionen wie Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Stuttgart und großen Teilen des Ruhrgebiets noch am gleichen Tag aus. Für Nutzer des Bezahl-Dienstes Amazon Prime ist die Lieferung ab einem Bestellwert von 20 Euro kostenlos.

Andere müssen dafür 9,99 Euro pro Bestellung zahlen. Bei Media-Saturn kostet der Service 14,95 Euro. Dafür will die Elektronikkette bei Bedarf binnen 30 Minuten bis drei Stunden nach Bestelleingang liefern. Bei Amazon muss ein Artikel morgens gekauft werden, damit er abends zwischen 18 und 21 Uhr eintrifft.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ingolstadt: Media-Saturn im Liefer-Wettrennen mit Amazon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.