| 09.35 Uhr

Mailand
Monte dei Paschi: Aktienkurs steigt nach Rettungsplan

Mailand. Der Rettungsplan für die italienische Krisenbank Monte dei Paschi di Siena ist auf den Märkten gut angekommen. Der Aktienkurs der Bank schnellte nach Öffnung der Börsen am Montag um rund 6,7 Prozent in die Höhe. Monte dei Paschi hatte bei den europäischen Bankenstresstests von 51 Geldhäusern bei weitem am schlechtesten abgeschnitten, doch private Investoren hatten am Freitagabend eine Kapitalspritze von fünf Milliarden Euro angekündigt. Damit waren an den Finanzmärkten Bedenken zerstreut worden, der Staat müsse die Bank retten.

Zugleich hatte die Europäische Zentralbank (EZB) grünes Licht für den Plan gegeben, mit dem sich Monte dei Paschi bis Jahresende ihrer faulen Kredite entledigen will. Auch eine dringend benötigte Kapitalerhöhung über bis zu fünf Milliarden Euro ist unter Dach und Fach. Beim Bankenstresstest hatte die älteste Bank der Welt am schlechtesten abgeschnitten. Die italienischen Banken sitzen auf einem 360 Milliarden Euro hohen Berg von ausfallgefährdeten Darlehen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mailand: Monte dei Paschi: Aktienkurs steigt nach Rettungsplan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.