| 10.44 Uhr

Düsseldorf
Morphosys gelingt Durchbruch gegen Schuppenflechte

Düsseldorf. Das Biotechunternehmen Morphosys hat mit seinem Schuppenflechte-Mittel in den USA den Durchbruch erzielt. Der Lizenz-Partner Janssen - eine Tochter des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson - habe die erhoffte Zulassung für den Wirkstoff Guselkumab erhalten, teilte die Firma mit. Morphosys erhalte nun durch die Zulassung eine Meilensteinzahlung von Janssen, daneben ist eine jährliche Umsatzbeteiligung möglich. Details zu den finanziellen Auswirkungen will der Vorstand zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

Es ist der erste von einem Partner entwickelte Antikörper aus den Laboren von Morphosys, der auf den Markt kommt. Das freut die Anleger: Vorbörslich notierten die Papiere zehn Prozent im Plus.

Hohe Forschungskosten hatten Morphosys Anfang des Jahres in die Verlustzone gedrückt. Für 2017 rechnet die Firma mit Forschungs- und Entwicklungskosten von bis zu 95 Millionen Euro. Der operative Verlust erhöht sich deshalb auf 75 bis 85 Millionen Euro, der Umsatz soll bei 46 bis 51 Millionen liegen.

(rtr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Morphosys gelingt Durchbruch gegen Schuppenflechte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.