| 08.49 Uhr

London
Nach Anschlägen Buchungsrückgang bei Thomas Cook

London. Die Terroranschläge in der Türkei und Belgien drücken bei Europas zweitgrößtem Reiseveranstalter Thomas Cook deutlich aufs Geschäft. Für den Sommer lägen die Reisebuchungen fünf Prozent niedriger als vor einem Jahr, teilte der Konzern mit Marken wie Neckermann Reisen und dem Türkei-Spezialisten Öger Tours mit. Die Buchungszuwächse für Spanien und die USA konnten die Rückgänge im Türkei-Geschäft nicht auffangen. In Kontinentaleuropa mit Deutschland als größtem Markt lägen die Buchungen sogar zehn Prozent niedriger als vor einem Jahr.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

London: Nach Anschlägen Buchungsrückgang bei Thomas Cook


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.