| 02.30 Uhr

Netzwerksparte von Nokia bleibt in Düsseldorf

Düsseldorf (rky). Das Gemeinschaftsunternehmen von Nokia und Siemens, Nokia-Siemens-Networks (NSN), wird seine zwei großen Standorte in Bonn und in Düsseldorf bestehen lassen. Dem aktuellen Sparkurs fallen aber die Standorte in Dortmund, Essen, Münster und Siegen zum Opfer, 260 Stellen sollen wegfallen. Dies gab das Unternehmen gestern bekannt. Dabei war die Entscheidung absehbar: NSN muss in Düsseldorf weiter präsent sein, da hier mit Vodafone und E-Plus zwei große Telefonkonzerne sind. In Bonn ist die Telekom Zentrale.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Netzwerksparte von Nokia bleibt in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.