| 10.45 Uhr

Bonn
Postbank-Gewinn wird 2016 deutlich schrumpfen

Bonn. Die Niedrigzinsen belasten die Postbank immer stärker. Nach einem Gewinneinbruch in den ersten neun Monaten schraubte die Bank ihre Erwartungen fürs Gesamtjahr weiter runter. Der Vorsteuergewinn werde nicht, wie bislang erwartet, um einen niedrigen, sondern um einen mittleren dreistelligen Millionenbetrag schrumpfen, kündigte das Institut an. Es sollen aber schwarze Zahlen zu Buche stehen. 2015 hatte die Postbank vor Steuern 582 Millionen Euro verdient. Per Ende September sind es nun 214 Millionen Euro, 45 Prozent weniger als im Vorjahr.

Vor allem der Zinsüberschuss sank. Zudem musste die Postbank Geld für Rechtsrisiken beiseite legen. Hintergrund ist ein Urteil des Bundesgerichtshofs, wonach Banken noch nach Jahren mit dem Widerruf von Verträgen rechnen müssen, wenn die Widerrufsbelehrung fehlerhaft war. Auch die Entflechtung von der Konzernmutter kostete Geld. Die Deutsche Bank hatte die Postbank organisatorisch ausgegliedert, um sie verkaufen oder an die Börse bringen zu können. Die Aussichten dafür sind derzeit aber schlecht.

(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bonn: Postbank-Gewinn wird 2016 deutlich schrumpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.