| 08.49 Uhr

Berlin
Regierung erwartet 1,8 Prozent mehr Wachstum

Berlin. Die Bundesregierung erhöht ihre Wachstumsprognose für dieses Jahr leicht. Das Bruttoinlandsprodukt werde um 1,8 Prozent zulegen und nicht wie noch im Frühjahr geschätzt um 1,7 Prozent, teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit. Die Vorhersage für 2017 wurde dagegen von 1,5 auf 1,4 Prozent gesenkt. 2018 sollen es dann 1,6 Prozent sein. "Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft ist solide", sagte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Sie behaupte sich in einem sehr schwierigen Umfeld. Die globale Konjunktur laufe nach wie vor nicht rund. Trotz der schwächelnden Weltkonjunktur soll sich der Arbeitsmarkt positiv entwickeln. 2018 soll es 44,3 Millionen Erwerbstätige geben, 1,3 Millionen mehr als 2015. Die Zahl der Arbeitslosen soll um etwa 160.000 auf 2,63 Millionen abnehmen.
(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Regierung erwartet 1,8 Prozent mehr Wachstum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.