| 08.37 Uhr

Shanghai
Schäuble lehnt Konjunkturimpulse der G20-Staaten ab

Shanghai. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat neuen Konjunkturprogrammen auf Pump eine Absage erteilt und die anderen Industrie- und Schwellenländer (G20) vor neuen Risiken gewarnt. Vor Beratungen der G20-Finanzminister und -Notenbankchefs in Shanghai forderte Schäuble die Top-Wirtschaftsmächte auf, mit Strukturreformen und soliden Staatsfinanzen für nachhaltiges Wachstum zu sorgen. IWF-Chefin Christine Lagarde und die Industrieländer-Organisation OECD riefen die G20 ebenfalls zu raschen Strukturreformen auf. Lagarde schloss - anders als der deutsche Minister - allerdings die Möglichkeit von Konjunkturspritzen nicht aus.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Shanghai: Schäuble lehnt Konjunkturimpulse der G20-Staaten ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.