| 07.59 Uhr

Berlin
Staat kassiert fünf Prozent mehr Steuereinnahmen

Berlin. Die Steuereinnahmen des Staates sind im September "erneut dynamisch um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen", heißt es im neuen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums. In den vergangenen Monaten hätten Sondereffekte die Einnahmenentwicklung gedämpft. Von Januar bis September hätten die Einnahmen um 4,2 Prozent höher gelegen als im Jahr zuvor. Sie entwickelten sich damit etwas besser als in der letzten Steuerschätzung vom Mai prognostiziert.

Die Einnahmen des Bundes hätten sich nach der Verrechnung von Bundesergänzungszuweisungen an die Länder allerdings um 1,9 Prozent verringert. Dagegen stiegen die Einnahmen der Länder im September um 6,7 Prozent. Der Anteil der Gemeinden am Aufkommen der gemeinschaftlichen Steuern nahm sogar um 7,5 Prozent zu. Deutlich stieg die Lohnsteuer um 6,2 Prozent.

(mar)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Staat kassiert fünf Prozent mehr Steuereinnahmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.