| 07.47 Uhr

Düsseldorf
Streit bei Sparkasse Düsseldorf geht vor Gericht weiter

Düsseldorf. Erst vor wenigen Tagen hatten sich Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) und der Chef der dortigen Stadtsparkasse, Arndt Hallmann, mit allen Gremien auf eine Beilegung des Streits um den Gewinn 2014 geeinigt. Jetzt geht der Zoff weiter. "Wir bestätigen, dass die Stadtsparkasse Düsseldorf Klage gegen eine Entscheidung der Sparkassenaufsicht beim Land NRW eingelegt hat", sagt der Vorsitzende Richter beim Verwaltungsgericht, Norbert Klein. Die Aufsicht hatte einer Beanstandung der Bilanz durch Geisel Recht gegeben. Die Sparkasse spricht davon, die Klage nur zur Wahrung einer Frist eingereicht zu haben. Noch kann die Bank die Klage nach gründlicher Prüfung der Beanstandung zurückziehen.
(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Streit bei Sparkasse Düsseldorf geht vor Gericht weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.