| 07.31 Uhr

Berlin
Telekom erhält grünes Licht für Breitbandausbau

Berlin. Die Telekom hat von der Bundesnetzagentur die Erlaubnis für den weiteren Ausbau der umstrittenen Vectoring-Breitbandtechnologie bekommen. Im Gegenzug habe sich die Telekom zu einer flächendeckenden Erschließung aller Haushalte in den Nahbereichen mit schnellen Breitbandanschlüssen verpflichtet und eine feste Investitionszusage gegeben, teilte Telekom-Deutschlandchef Niek Jan van Damme gestern auf der Elektronikmesse Ifa in Berlin mit.

Damit könnten weitere sechs Millionen Kunden in Deutschland mit Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde versorgt werden. Wettbewerber kritisieren die Entscheidung für Vectoring dagegen, weil sie indirekt den Bau künftiger Glasfasernetze behindert. Weil mehr Bürger auch über die Kupferkabel relativ schnelle Internetzugänge erhalten, sinkt der Anreiz für diese, sich einen auf Dauer noch besseren Glasfaserzugang zu leisten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Telekom erhält grünes Licht für Breitbandausbau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.