| 10.28 Uhr

Düsseldorf
Ufo bereit zur Schlichtung für die Eurowings

Düsseldorf. Die Einigung zwischen Lufthansa und Piloten bringt Bewegung in eine weitere Tarifauseinandersetzung: Die Unabhängige Flugbegleiter-Organisation (Ufo) kündigte an, sie sei zu einer Schlichtung des Streits um die Lufthansa-Tochter Eurowings bereit. Der Konzern stimmte ebenfalls zu. Wer einen Kompromissvorschlag zwischen beiden Seiten aushandeln soll, ist noch offen. "Wir fordern einen einheitlichen Standard an Arbeitsbedingungen für bestehende und zukünftige Kolleginnen und Kollegen und verlässliche Zukunftsaussichten für alle Mitarbeiter, die unter dem Namen Eurowings zum Erfolg dieser starken Zweitmarke beitragen sollen", sagte Ufo-Tarifvorstand Nicoley Baublies.
(maxi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Ufo bereit zur Schlichtung für die Eurowings


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.