| 08.28 Uhr

Nach Umstellung auf DVB-T2
Bis zu eine Million Haushalte in Deutschland ohne TV-Empfang

Umstellung auf DVB-T2 HD: Eine Million Haushalte in Deutschland ohne TV-Empfang
Auf diesem Fernseher, der von dem terrestrischen Fernsehsignal DVB-T gespeist wurde, erscheint nach der Signalabschaltung nur noch eine Fehlermeldung. FOTO: dpa
Exklusiv | Düsseldorf. Bis zu eine Million Haushalte in Deutschland können nach Angaben der Bundesregierung kein TV mehr sehen: Sie müssen sich erst noch ein geeignetes Empfangsgerät für den neuen Standard DVB-T2 HD kaufen. Oder gleich einen neuen Fernseher.

Die neue Empfangstechnik wurde in der Nacht zu Mittwoch umgestellt. Rund 3,4 Millionen Haushalte empfingen TV-Programme demnach bisher terrestrisch über DVB-T. Davon hätten zwei Millionen die Terrestrik als einzigen Empfangsweg. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der Grünen hervor, die unserer Redaktion vorliegt. Doch erst eine Million habe sich neue Fernsehgeräte oder Set-Top-Boxen für DVB-T2 angeschafft, erläuterte das Verkehrsministerium in seiner Antwort.

Millionenkosten für Verbraucher

"Für eine Million Haushalte ohne Empfangsgerät wird die Umstellung teuer, denn sie brauchen nun einen neuen Fernseher mit eingebautem Receiver oder eine Set-Top-Box", sagte die Grünen-Politikerin Tabea Rößner. Insgesamt werde die Neu-Anschaffung die Verbraucher mindestens 50 Millionen Euro kosten.

Gadgets - diese Technik-Neuheiten will man haben FOTO: dpa, av tsn

Die Informationen der Bundesregierung berücksichtigen jedoch lediglich die Umrüstung auf DVB-T2 oder die Anschaffung neuer TV-Geräte, nicht jedoch die Neueinrichtung eines Satellitenanschlusses, der ebenfalls infrage kommt. 

In NRW wurden 15 Sender für die TV-Ausstrahlung per DVB-T abgeschaltet - beispielsweise in Düsseldorf, Kleve, Köln, Langenberg oder Wesel. Ab den Morgenstunden wird der neue Standard DVB-T2 HD nach und nach eingeschaltet. Mittags um zwölf Uhr sollen alle 15 Sender im Bundesland umgeschaltet sein. Alle Inhaber eines Fernsehers, der die Programme per stationärem Funk erhält, müssen einen neuen Sendersuchlauf starten.

 

(oko/mar)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umstellung auf DVB-T2 HD: Eine Million Haushalte in Deutschland ohne TV-Empfang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.