Ehemaliger Gesundheitsminister

Daniel Bahr arbeitet für die Allianz

Berlin. Nun also hat auch Daniel Bahr einen neuen Job. Der 37-Jährige war im Herbst 2013 mit seiner Partei, der FDP, aus dem Bundestag geflogen und musste folglich auch als Bundesgesundheitsminister gehen. Jetzt heuert er bei der Privaten Krankenversicherung der Allianz an. Zum 1. November wird er in München Generalbevollmächtigter, später soll er in den Vorstand aufrücken. Von Antje Höningmehr

Betriebsrat in Bochum klagt

Streit nach Aus des Opel-Werks geht weiter

Der Streit zwischen dem Betriebsrat des Bochumer Opel-Werkes und dem Autobauer ist am Dienstag vor dem Landgericht Darmstadt fortgesetzt worden. Nachdem im Mai der Versuch gescheitert war, den Streit gütlich beizulegen, will der Vorsitzende Richter Werner Schäfer nun Zeugen hören. mehr

Hilfe während der Finanzkrise

US-Regierung wegen Rettung von AIG vor Gericht

Der am Montag in Washington begonnene sechswöchige Prozess soll klären, ob die Teilverstaatlichung des Konzerns im Jahr 2008 rechtmäßig war oder ob die Aktionäre mit einer Milliardensumme entschädigt werden müssen. Hinter der Klage steht der frühere AIG-Chef Maurice "Hank" Greenberg, der sich von der Regierung enteignet fühlt. mehr

Börsengang am Mittwoch

Zalando legt Ausgabepreis für Aktien auf 21,50 Euro fest

Vor dem mit Spannung erwarteten Börsengang des Online-Modehändlers Zalando hat das Unternehmen den Preis pro Aktie am Montag auf 21,50 Euro festgelegt. Nach Unternehmensangaben sollen so durch den für Mittwoch geplanten Börsengang 605 Millionen Euro eingenommen werden. mehr

Online-Modehändler

Börsengang bringt Zalando 605 Millionen Euro

Der Online-Modehändler Zalando nimmt bei seinem Börsengang nicht ganz so viel Geld ein wie erwartet. Obwohl die Nachfrage groß und die Platzierung überzeichnet gewesen sein soll, legt das Unternehmen den Ausgabepreis nur knapp am oberen Ende der Preisspanne fest. mehr