| 16.56 Uhr

Italien
Apple zahlt mehrere Hundert Millionen Euro Steuern nach

Das sind die wertvollsten Marken 2015
Das sind die wertvollsten Marken 2015 FOTO: dpa, kne axs lof
Rom. Der US-Computerkonzern Apple zahlt in Italien 318 Millionen Euro Steuern nach. Es handle sich um Forderungen aus den vergangenen Jahren, teilte die Staatsanwaltschaft in Mailand am Mittwoch mit.

Über künftige Steuerpflichten Apples in Italien solle in einem internationalen Verfahren entschieden werden. Die Staatsanwaltschaft bestätigte damit einen Bericht der Zeitung "La Repubblica", wonach Apple zugestimmt hat, die Summe für Steuerforderungen aus den Jahren 2008 bis 2013 zu zahlen. 

Weitere Einzelheiten nannte sie nicht und äußerte sich auch nicht zu der Frage, ob die Zahlung Einfluss auf Strafermittlungen gegen drei Apple-Mitarbeiter wegen Steuerhinterziehung habe. Apple beantwortete Anfragen zunächst nicht.

Italien geht gegen mehrere Technologiefirmen vor, die ihre europäischen Hauptquartiere in Ländern mit niedrigen Steuersätzen aufgeschlagen haben, wie etwa in Irland.

Die italienischen Behörden verlangen dagegen, dass für Gewinne, die in Italien erwirtschaftet wurden, auch in Italien Steuern gezahlt werden müssen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Apple zahlt mehrere Hundert Millionen Euro Steuern nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.