| 11.14 Uhr

Ehemaliger Strategiechef
Werner Baumann wird Bayer-Vorstand

Bayer: Werner Baumann wird Nachfolger von Marijn Dekkers
Werner Baumann wird Bayer-Konzernchef. FOTO: Bayer AG
Hamburg. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat die Nachfolge an der Konzernspitze überraschend schnell geregelt. Der ehemalige Finanz- und derzeitige Strategie-Chef Werner Baumann wird zum 1. Mai die Nachfolge von Marijn Dekkers übernehmen.

Das teilte der Konzern am Mittwoch nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Der Vertrag von Dekkers werde vorzeitig aufgelöst. Baumann (53) galt schon längere Zeit als heißer Kandidat. Der konzerninterne Übergang wurde 2014 eingeleitet, nachdem Dekkers seinen Vertrag aus privaten Gründen nur um zwei Jahre verlängert hatte.

Dekkers ist seit Oktober 2010 Bayer-Konzernchef. Er hat das Unternehmen neu aufgestellt und als Gesundheits- und Agrarspezialisten zwischenzeitlich zum wertvollsten Dax-Konzern gemacht. Vor allem die lukrative Gesundheitssparte spülte zuletzt hohe Gewinne in die Konzernkasse.

Die konjunkturanfällige Kunststoffsparte Covestro brachte er im Oktober an die Börse. Bereits vor mehr als zehn Jahren hatte sich Bayer von großen Teilen seines traditionsreichen Chemiegeschäfts getrennt und diese als Lanxess an die Börse gebracht.

(lsa/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer: Werner Baumann wird Nachfolger von Marijn Dekkers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.