| 10.34 Uhr

Bundesregierung prüft
Bürgschaften für Akw in Russland und China

Atomkraftwerke in Deutschland
Atomkraftwerke in Deutschland FOTO: AP
Berlin (RP). Die Bundesregierung prüft staatliche Hermes-Exportversicherungen für vier Atomkraftwerke im Ausland. Dabei gehe es um zwei Reaktoren in Russland und zwei in China, heißt es in der Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Grünen, die unserer Redaktion vorliegt.

"Es handelt sich um die Kernkraftwerke Leningradskaja 3 und Novovoronezkaja 4 in Russland sowie um das Kernkraftwerk Taishan in China. Zusätzlich ist ein weiterer Antrag für eine Lieferung im Zusammenhang mit dem chinesischen AKW in Hawei eingegangen", schreibt Staatssekretär Bernd Pfaffenbach an Grünen-Politikerin Ute Koczy.

Im Februar hatte die Regierung bereits eine Hermes-Bürgschaft für den Bau des brasilianischen AKW Angra 3 über mehr als eine Milliarde Euro erteilt. Auch die vier weiteren Projekte dürften Deckungen erhalten: Schwarz-Gelb wolle Atomexporte vorantreiben, sagte FDP-Chef Guido Westerwelle.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesregierung prüft: Bürgschaften für Akw in Russland und China


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.