| 19.17 Uhr

Commerzbank
Kapitalerhöhung bringt 1,4 Milliarden Euro ein

Commerzbank: Kapitalerhöhung bringt 1,4 Milliarden Euro ein
Insgesamt 113,85 Millionen neue Aktien seien an der Börse ausgegeben worden. FOTO: afp, dg
Frankfurt/Main. Die Commerzbank hat ihre Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt 113,85 Millionen neue Aktien seien an der Börse ausgegeben worden, teilte Deutschlands zweitgrößtes Geldhaus am Dienstag in Frankfurt am Main mit.

Der Preis einer Aktie betrug demnach 12,10 Euro. Insgesamt nahm die Bank damit also rund 1,4 Milliarden Euro ein. Durch die Kapitalerhöhung steige die harte Kernkapitalquote auf 10,2 Prozent, wodurch die Bank das vom Kapitalmarkt geforderte Niveau "schneller als geplant" erreiche, teilte die Commerzbank mit. Die Quote ist für Bankenaufsichtsbehörden ein wichtiger Gradmesser, um die Solvenz von Banken zu messen.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Commerzbank: Kapitalerhöhung bringt 1,4 Milliarden Euro ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.