| 17.39 Uhr

MS "Deutschland"
Das ZDF-"Traumschiff" gehört nun einem US-Unternehmen

So sieht das "Traumschiff" aus
So sieht das "Traumschiff" aus FOTO: Peter Deilmann Reederei
Neustadt. Die MS "Deutschland", das ehemalige ZDF-"Traumschiff", hat einen neuen Besitzer. Ein amerikanisches Unternehmen habe das insolvente Kreuzfahrtschiff gekauft, teilte der Insolvenzverwalter Reinhold Schmid-Sperber am Dienstag mit.

Das Schiff, das derzeit vor Gibraltar liegt, soll Ende Mai übergeben werden. Der Käufer plane nach eigenen Angaben, es weiter unter dem Namen "Deutschland" als Kreuzfahrtschiff einzusetzen, sagte der Sprecher des Insolvenzverwalters. Ein Großteil der bisherigen Besatzung solle übernommen werden. Zum Kaufpreis machte er keine Angaben.

Die "Deutschland" war von 1999 bis vor kurzem Drehort für die Heile-Welt-Sendung "Das Traumschiff" im ZDF. Sie war das vierte "Traumschiff" seit 1981 - nach der "Vistafjord", der "Astor" und der "Berlin". Seit diesem Jahr dreht das ZDF auf der MS "Amadea".

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das Traumschiff gehört nun einem US-Unternehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.